Merkers Pfeifenkalender 2018. Erotische Pfeifen aus der Kaiserzeit

Salier Verlag | 440x310 mm (Höhe x Breite)

Schnitzkunst in Meerschaum und Bernstein

25,00 

Lager: Verfügbar (23)
- +

Kunstvoll geschnitzte Pfeifen aus dem 19. und beginnenden 20. Jahrhundert sind unter Sammlern gesuchte Raritäten und bewunderte Ausstellungsstücke in Museen. Die unterschiedlichsten Themen wurden von Pfeifenmachern liebevoll umgesetzt: Militaria, Jagdszenen, Tiere, Märchen, Technik, Persönlichkeiten, Freimaurer-Symbole, geschichtliche Ereignisse und selbstverständlich auch Erotika.
Pfeifen mit erotischen Motiven wurden vor allem bei Herrenabenden geraucht und vorgeführt. „Merkers Pfeifenkalender 2018“ zeigt eine wundervolle Auswahl von Cigarrenpfeifchen aus der Zeit zwischen 1850 und 1919. Mit ihnen wurden vor allem Zigarillos und kleine Zigarren geraucht. Um ihre Wertigkeit noch zu erhöhen, sind die schönsten mit Mundstücken aus Bernstein versehen.
Die Pfeifen bestehen aus Meerschaum, das neben Bruyèreholz das begehrteste und beste Material für die Herstellung ist. Meerschaumpfeifen wurden auch als „Weiße Göttinnen“ bezeichnet, weil das leicht poröse Mineral hervorragende Raucheigenschaften aufweist, die von Tabakgenießern auf der ganzen Welt geschätzt werden. Für Kunsthandwerker war und ist Meerschaum ebenso interessant, weil es leicht zu bearbeiten ist und sich besonders für filigrane Darstellungen eignet.
Ihre Blütezeit erlebte die Meerschaumpfeife im Biedermeier. Damals entstanden wahre Kunstwerke, die sogar als Geschenke unter Fürsten dienten. Auf der Pariser Weltausstellung wurde Ende des 19. Jahrhunderts eine solche Pfeife vorgestellt, auf der die Belagerung Trojas mit 80 vollplastischen Figuren dargestellt war.
Nur wenige Pfeifen aus dieser Zeit sind – aufgrund der Zerbrechlichkeit des Materials – heute noch erhalten.
Der Leipziger Fotokünstler Andreas Collandi hat die Pfeifen für den Kalender kunstvoll in Szene gesetzt. Die Auswahl traf der Leipziger Lutz Merker, dessen Sächsische Pfeifenstube ihr 20. Jubiläum feiert.

EAN

9783943539837

Autor

Merker, Lutz

Verlag

Salier Verlag

Maße (H/B/T in mm)

440x310x5

Gewicht (in gr)

501

Back to top