Impressionismus

Impressionismus Kalender 2018
Lassen Sie sich entführen in die Welt des Impressionismus! Hier finden Sie eine breite Auswahl der berühmtesten Werke dieser Stilrichtung im Kalender-Format – von renommierten Kalender Verlagen wie Tushita, teNeues und ALPHA EDITION. Natürlich wie immer in Top-Qualität!

Impressionismus – Die Kunst des eingefangenen Augenblicks
Der Impressionismus als Stilrichtung entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Die meisten Impressionisten malten unter freiem Himmel und in einer skizzenhaften Art, wodurch sie die für sie so wichtigen Lichtreflexe unmittelbar einfangen konnten.
Damals gerieten die impressionistischen Künstler vor allem mit Klassizisten in Konflikt, da sie die Farbgebung und nicht die Linie als primäres Gestaltungsmittel in den Fokus rückten. Generell brachen die Impressionisten mit vielen Regeln der malerischen Praxis. Die Aussage ihrer Bilder hängt vom Sehenden und Malenden ab und ist damit hinsichtlich der Farbe und der zeichnerischen Form relativ. Der Betrachter wird zu eigenen Sehleistungen und Empfindungen aktiviert, wodurch das einzelne Bild keinen zwingend gültigen, belehrenden Charakter mehr hat. Außerdem erscheint im Impressionismus erstmals sowohl das Malen als auch das Kunstwerk selbst als eigenständiger Wert. Die Auffassung „L’art pour l’art“ (etwa: „Kunst für die Kunst“) gewann somit immer mehr Raum: Die Kunst wird mehr als Selbstzweck gesehen und darf bzw. soll sich keinen äußeren Zwecken dienstbar machen.
Zu den wichtigsten Merkmalen impressionistischer Malerei zählen helle, reinbunte Farben. Die Künstler setzen häufig komplementäre Farben fleckig oder komma-artig nebeneinander, sodass sich die Farben erst aus einiger Entfernung im Auge des Betrachters vermischten. Zudem bedienten sich viele Impressionisten der alla-prima-Malweise, bei der die Farbe direkt auf die grundierte Leinwand aufgetragen und möglichst nicht korrigiert wurde. So wurden die Farben oft nicht auf der Palette, sondern auf der Leinwand gemischt.

Impressionismus Kalender zum Verlieben
Mit unseren zahlreichen Impressionismus Kalendern können Sie nun die Welt dieser bedeutenden Kunstepoche näher kennenlernen!
Entdecken Sie die Werke von Paul Cezanne, Edgar Degas, Max Liebermann und vielen anderen Impressionisten. Begeistern Sie sich zum Beispiel für Kalender mit Werken von Vincent van Gogh oder Paul Gaugin, die eher dem Postimpressionismus zuzuordnen sind und Wegbereiter für die folgende Kunstrichtung waren – dem Expressionismus.
Besonders prominent vertreten sind Kalender mit Werken von Claude Monet, der wohl bekannteste Vertreter des Impressionismus. Er war auch derjenige, der dem Impressionismus seinen Namen gab mit dem Bild „Impression, Sonnenaufgang“, das 1872 erschien.
Stöbern Sie doch ein wenig durch das Sortiment – Sie werden garantiert den Impressionismus Kalender finden, der Ihnen das ganze Jahr über Freude bereiten wird!

Back to top